Kosten von 3D-Drucken – Modellabhängige Kosten

Wie berechnet sich der Preis für 3D-Drucke?

Wie bereits im ersten Artikel der Serie erklärt, fallen bei 3D-Drucken einerseits Kosten für das Material und den verbrauchten Strom zur Produktion der 3D-Drucke an, andererseits auch Kosten für den Kauf, die Wartung und Instandhaltung des Druckers. Dazu kommen Personalkosten für die Bedienung des Druckers und die Kundenkommunikation. Diese werden durch einen Grundpreis und durch einen modellabhängigen Preis je nach Größe, Komplexität, Qualität und Kunststoffart des jeweiligen 3D-Modells gedeckt.
In diesem Artikel dreht sich alles um modellabhängige Kosten.

Wie berechnet sich bei 3D-Drucken der modellabhängige Preis?

Die modellabhängigen Kosten sind vor allem das Druckmaterial in Form von verschiedenen Kunststoffen sowie Stromkosten. Je größer ein Druck also ist, desto mehr Material wird verbraucht. Je länger der Druck dauert, desto höher werden die Stromkosten. Dazu kommen Wartungs- und Finanzierungskosten für das Gerät.
Um diese variablen Kosten zu decken, gibt es je nach Material und Qualität verschiedene Preise pro Kubikzentimeter.

Wie hoch sind die Preise?

Die modellabhängigen Preise liegen zwischen 0,40 € und 1,00 € pro gedrucktem Kubikzentimeter bei 20 % Modellfüllung und 200 µm Schichtdicke. Drucke mit höherer Qualität, also einer geringeren Schichtdicke, dauern länger und liegen im Preis ab 0,60 € pro Kubikzentimeter.

Übersicht

MaterialPreis pro cm³Schichtdicke
PLA*0,40 €200 µm
PLA*0,60 €150 µm
ABS0,60 €200 µm
ABS0,70 €150 µm
HIPS0,60 €200 µm
HIPS0,70 €150 µm
ICE WOOD* **1,00 €200 µm

* biologisch abbaubar (kompostierbar)
**enthält einen Holzanteil von 30% tropischem Hartholz

Welche weiteren Kosten können anfallen?

Je mehr unterstützendes Material (Support) oder Füllung (Infill) ein Modell benötigt, desto länger wird die Druckzeit und desto mehr zusätzliches Material wird benötigt. Dies erhöht die Kosten. Auch Sondermaterialien oder individuelle Anforderungen können die modellabhängigen Kosten erhöhen. Weitere Kosten können auch im Bereich der Grundkosten entstehen, wenn beispielsweise eine Nachbearbeitung benötigt wird, zum Beispiel durch Schleifen, Verbinden von mehreren Teilen oder Lackieren, können ebenfalls zusätzliche Kosten entstehen.

Weiteres zum Thema Kosten

Die Grundgebühr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.